TSV : Reichenbach i.T.

Eschenbach fegt Reichenbach mit 14:0 vom Platz

 

Zum Rückrundenauftakt gewannen die Eschenbacher gegen überforderte Reichenbacher mit dem Rekordsieg von 14:0. Nächste Woche geht es zum Derby nach Holzheim.

 

Eschenbach begann die ersten 20 Minuten zu verhalten und nervös. Torchancen waren zu Spielbeginn noch Mangelware. So dauerte es bis zur 21. Minute bis das erste Tor fiel. Nach einer Hereingabe von Schick stand Matthias Aust goldrichtig und schob per Direktabnahme zur Führung ein. Keine fünf Minuten später erhöhte Vito Troschke nach einem Aust-Eckball mit einem wuchtigen Kopfball. Jetzt kombinierte Eschenbach zum Teil sehenswert und erhöhte fast jede Minute um ein Tor. Neuzugang Kottke per sattem Fernschuß und Steiger,  nach Aust-Zuspiel, sorgten für die weiteren Treffer, ehe die zehn Minuten des Markus Aust folgten. Noch vor dem Pausenpfiff sorgte der Neuzugang mit einem Hattrick für das 7:0. Beim ersten Treffer ließ er nach Zuspiel seines Bruders im 1:1-Duelll gegen den gegnerischen Torhüter keine Chance, die nächsten beiden Treffer nickte er nach maßgenauen Flanken des ebenfalls Neuen, Manuel Maier per Kopf ein.

 

Auch im zweiten Durchgang ließ Eschenbach keineswegs nach. So dauerte es nur drei Minuten bis es zum nächsten Treffer kam. Steiger schickte Matthias Aust über außen, der die Übersicht behielt und den mitgelaufenen Schick sah, der zum 8:0 nur noch einzuschieben brauchte. Auch den neunten Treffer bereitete Aust mit einer Flanke vor, die Steiger per Flugkopfball ins Tordreieck setzte. Auch die nächsten beiden Treffer sollten per Kopfball fallen. Zuerst flankte wiederum Maier auf den eingewechselten Yilmaz (67.), dann Kottke auf Troschke (71.). Der TSV ließ zu keinem Zeitpunkt nach und schraubte das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Matthias Aust per Sololauf, Yilmaz per Foulelfmeter und Steiger, ebenfalls mit einem Sololauf, erhöhten folgerichtig auf 14:0.

 

TSV: Holzheu – Aichele, Streckel (45. Melissano), Schäfenacker, Maier – Markus Aust (45. Yilmaz), Troschke, Kottke, Matthias Aust, Steiger – Schick.  

Tore: Markus Aust (3x), Steiger (3x), Matthias Aust (2x), Troschke (2x), Schick, Kottke.