Obere Fils II : TSV

Dank eines unüberwindbaren Holzheu im Tor gewann der TSV Eschenbach auch sein viertes Rückrundenspiel zu Null und siegte mit 4:0 beim TSV Obere Fils II.

 

Mit viel Tempo begann der TSV beim erwartet schweren Gegner. Bereits in den ersten 15 Spielminuten hätte man die Partie in die richtige Bahn lenken können. Aussichtsreiche Möglichkeite wurden jedoch entweder nicht sauber zu Ende gespielt oder vergeben. Im Laufe von Durchgang eins fand der Gastgeber besser in die Begegnung  und kam gleich zwei Mal gefährlich vors Tor. TSV-Torhüter Holzeu war es zu verdanken dass die Null stehen blieb. Gleich zwei Mal rettete er im 1:1-Duell. Dennoch ging Eschenbach mit einer Führung in die Pause. Kottke bediente Markus Aust, der einen Gegenspieler ins Leere laufen ließ und sicher zur Führung einschob.

 

Die zweite Hälfte nahm gleich zu Beginn an Fahrt auf. Während Eschenbach es verpasse das Spiel zu entscheiden setzte Obere Fils immer wieder Nadelstiche. In der 55. Minute konnte ein Angreifer nach einem Sololauf nur noch durch ein Foul im Sechszehnmeterraum gestoppt werden. Doch an diesem Tag sollten die Gastgeber am TSV-Schlußmann verzweifeln, der auch diesen hielt. Jetzt wirkte Eschenbach befreit und entschied die Partie. Matthias Aust lief über rechts allen davon, behielt die Übersicht und flankte mustergültig auf Steiger, der den Ball mit einem Aufpraller volley im Tor versenkte (65.). Keine zehn Minuten später sorgte der eingewechselte Weber für die Entscheidung. Wieder lief Matthias Aust allen davon und legte diesmal auf Weber quer, der sich die Chance nicht nehmen ließ. Den Schlußpunkt setzte Steiger, der einen Ball abfing und vorm Torhüter die Nerven behielt (88.).

 

TSV: Holzheu – Maier, Wirth, Kottke, Schick – Markus Aust (70. Melissano), Troschke, Soberka (65. Weber), Matthias Aust, Steiger – Yilmaz (60. Stürzer).

 

Tore: Steiger (2x), Markus Aust, Weber