TSV II : TSVW II

Nach einer langen Vorbereitungszeit mit mehreren Testspielen stand in der letzten Woche das erste Pflichtspiel im Pokal gegen den TKSV Geislingen auf dem Programm. Nach 90 Minuten und einem 1:1 konnte man im direkten Anschluss das Spiel im Elfmeterschießen für sich entscheiden. Am gestrigen Sonntag war die Mannschaft vom TSV Wäschenbeuren II für das erste Punktspiel zu Gast. Die Gäste hatten sich am ersten Spieltag mit einem knappen 1:0 Sieg gegen die Mannschaft der TSG Salach II durchgesetzt.

 

Die erste halbe Stunde der Partie war ohne erwähnenswerte Torraumszenen ausgekommen. Hauptsächlich fand das Spiel im Mittelfeld statt, wobei zunächst keine Mannschaft ein Übergewicht an Ballbesitz verzeichnen konnte. In der 33. Spielminute konnten die Hausherren durch Stefan Wiedmann mit 1:0 in Führung gehen. Durch einen Konter über Strass, Wiedmann, Czysch sowie Melissano war es erneut Wiedmann der den gelungenen Angriff zur Eschenbacher Führung nutzen konnte. Die Gäste waren meist nur durch Freistöße an der Strafraumlinie gefährlich. Durch eine Unordnung auf der linken Abwehrseite musste man jedoch kurz vor der Halbzeit den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Nachdem 10 Minuten im zweiten Durchgang gespielt waren, gelang Morris Melissano durch einen schönen Heber, der erneute Führungstreffer für den TSV. Mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 16 Metern war es im Anschluss erneut Melissano der die Führung nach einer Stunde auf 3:1 ausbauen konnte. In der Folgezeit waren die Herren von Trainer Jürgen Hees der endgültigen Entscheidung näher, als die Gäste dem Anschlusstreffer, jedoch scheitere man beim letzten Zuspiel vor dem Tor. Den Schlusspunkt zum verdienten 4:1 Sieg setzte daraufhin Neuzugang Joscha Maaßen nach schöner Vorarbeit von Melissano.

 

Nach einem erfolgreichen Start in die neue Saison steht am kommenden Dienstag das nächste Pokalspiel auf dem Programm. Anspiel ist um 18:30 Uhr auf dem Eschenbacher Kunstrasen.

 

TSV: Strass, Scheiring (53’ Kloos), Pfletschinger, Bilgin, Stürzer, Melissano, Altan, Maaßen (84’ Herner), Czysch (76’ Weeger), Wiedmann, Esposito

 

Tore: 1:0 Wiedmann (33’), 2:1 Melissano (55’), 3:1 Melissano (62’), 4:1 Maaßen (84’)