TSV I : TKSV I

In einem packenden Spitzenspiel der Kreisliga B 9 gewannen die Fußballer des TSV Eschenbach zwar mit etwas Glück, aber nicht unverdient 5:2 gegen den TKSV Geislingen.

 

Die Gäste aus Geislingen begannen furios und gingen bereits nach fünf Minuten in Führung. Kemal Cakir setzte sich über die rechte Seite durch und legte quer auf Emre Ayhan, der den Ball ins linke Eck schoss. Zwei Minuten zuvor scheiterte Ayhan bereits mit einem Fernschuss am Torpfosten. Geislingen drückte Eschenbach in deren Hälfte und hätte nach zehn Minuten erhöhen müssen. Nachdem Cakir an Torhüter Holzheu scheiterte, vergab Ayhan frei vor dem leeren Tor. Tabellenprimus Eschenbach fand nur schwer in die Begegnung, glich dennoch mit der ersten Chance aus. Nach einem nicht eindeutigem Handspiel pfiff der Schiedsrichter auf Foulelfmeter, den Matthias Aust versenkte (23.). Noch vor dem Pausenpfiff ging Eschenbach nach einer immer länger werdenden Freistossflanke von Streckel in Führung (39.).

 

Ähnlich wie in Durchgang eins begannen die Gäste wieder stark. In der 58. Minute fiel der verdiente Ausgleich. Ayhan legte quer auf Serdar Tekin, der den Ball sehenswert ins Tordreieck schlenzte (58.). Als sich das Spiel zu Gunsten der Gäste drehen drohte, wachte Eschenbach auf und schaltete zwei Gänge höher. Nach einer Unachtsamkeit in der TKSV-Hintermannschaft, versenkte Felix Steiger den Ball ins linke Eck zum 3:2. Für die Entscheidung sorgte Matthias Aust mit einem satten Volleyschuss aus 25 Metern ins Tordreieck (74.). Geislingen machte in der Folge hinten auf. So kam Eschenbach noch zu weiteren guten Einschussmöglichkeiten. Für den Schlusspunkt sorgte Schick. Nachdem Steiger an Torhüter Baran gescheitert war, staubte Schick zum fünften TSV-Treffer ab.

 

TSV Eschenbach: Holzheu – Aichele, Bilgin, Wirth – Markus Aust (45. Schick), Troschke, Kottke, Matthias Aust, Steiger – Soberka (70. Stürzer).

 

TKSV Geislingen: Baran, Kaya, Dilmen, Bozkurt – Köse, Cakir (35. Tekin), Güler (55. Erhab Tok), Caner Tok, Öztoprak (60. Kilic), Aktas, Ayhan.

 

Tore: 0:1 Ayhan, 1:1 Matthias Aust, 2:1 Streckel, 2:2 Serdar Tekin, 3:2 Felix Steiger, 4:2 Matthias Aust, 5:2 Simon Schick