TSV I : ÜBER/HAU

Durch einen souveränen 7:0-Heimerfolg über Hausen festigt die Erste den ersten Rang. Durch die Niederlage von Verfolger Reichenbach baut der TSV seinen Vorsprung vorerst auf sechs Punkte aus. Am kommenden Wochenende geht’s zum Spitzenspiel nach Gosbach.

 

Über das komplette Spiel gesehen hatten die Gäste nur wenig entgegenzusetzen. Das Spiel gestaltete sich ausschließlich in des Gegners Hälfte. Gegen tiefstehende Überkinger dauerte es bis zur 20. Minute, ehe es zum ersten Mal zum Torerfolg kam. Schick setzte sich gekonnt durch und schickte Matthias Aust, der dem Torwart keine Chance ließ und zum 1:0 einschob. Kapitän Wirth war der zweite Treffer vorbehalten. Nach einem Aust-Eckball schob er den Ball mit den rechten Fuß über die Linie (25.). Eschenbach tat sich zum Teil schwer gegen einen Gegner, der sich nur aufs Verteidigen konzentrierte. Hin und wieder kam jedoch die Spielstärke durch und Eschenbach zeigte starke Kombinationen. So spielten sich Steiger und Kottke mit einem doppelten Doppelpass durch die Hausener Hälfte. Über Troschke gelang der Ball zu Aust, der knapp verzog. Noch vor dem Pausenpfiff markierte Torjäger Schick, nach einer Unachtsamkeit der Gäste den dritten Treffer.

 

Der zweite Durchgang begann nach Maß. Nach einem starken Pressing gelang der Ball zu Troschke, der ungewohnt per Fuß ins rechte Eck traf. Keine fünf Minuten später zeigte selbiger wie es besser geht und traf nach einem Eckball gewohnt souverän per Kopf. Das sechste Eschenbacher Tor verbuchte wieder Schick. Muggi Aust setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und passte auf Schick, der sich im Sechzehnmeterraum die Chance nicht nehmen ließ und ins linke Eck einnetzte. Den Schlusspunkt markierte wiederum Schick mit seinem dritten Treffer. Den wohl schönsten Spielzug der Partie leitete Kapitän Wirth mit einem Pass auf Aichele ein. Dieser trieb den Ball über die linke Seite und bediente den hinterlaufenden Steiger. Dieser legte im Strafraum wiederum auf Aichele, der quer auf den freistehenden Schick legte. Dieser schob den Ball über die Linie.

 

TSV: Holhzeu – Aichele, Streckel (65. Engin Bilgin), Wirth. Maier – Markus Aust, Troschke (70. Melissano), Kottke, Steiger, Matthias Aust (75. Stürzer) – Schick.

 

Tore: Schick (3x), Troschke (2x), Wirth, Aust.

 

TSV Eschenbach II : VFR Süßen 5:6

 

In einem Spieler voller Höhen und Tiefen unterlag die Zweite am Ende mehr als unglücklich gegen Süßen. Dennoch waren im Spiel nach vorne zahlreiche gute Ansätze zu sehen.

 

Tore: Melissano (4x), Czysch