FTSV K : TSV I

    TSV gewinnt denkwürdiges Spiel in Kuchen

 

11 gelbe Karten, dreimal gelbrot. So lautete die Bilanz allein für die Eschenbacher Spieler bei der Auswärtspartie in Kuchen. Wer dachte, dass es sich dabei um ein Spiel mit vielen Niklichkeiten oder Fouls gehandelt hatte, täuscht. Nach mehrmals strittigen Entscheidungen beendete die Erste die Auswärtspartie nur noch zu acht. Dennoch drehte man das Spiel trotz 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg.

 

Eschenbach begann schlecht. Bereits nach fünf Minuten gingen die Gastgeber in Führung. Ein Standard gelang auf den Kopf eines Kucheners, der ungehindert einköpfen konnte. Eschenbach brauchte eine Weile und kam erst nach 15 Minuten zu ersten guten Möglichkeiten. Sowohl Steiger, als auch Muggi Aust verpassten jedoch den sicher geglaubten Ausgleichstreffer. Kuchen war in der Anfangsphase immer wieder gefährlich und hätte sogar erhöhen können, scheiterte jedoch am Pfosten. Markus Aust war der Ausgleichstreffer noch vor der Pause vorbehalten. Nach einem Seitenwechsel vom Bruder Matthias schoss er den Ball sehenswert von rechts volley in den linken Winkel. Nach seinem zweiten Foulspiel innerhalb von fünf Minuten musste Streckel noch vor der Pause mit gelbrot vom Platz.

 

So musste Eschenbach mit nur noch zehn Spielern die zweite Hälfte antreten. Davon unbeirrt begann der Tabellenführer stark. Vito Troschke schickte Steiger, der seinen Gegenspieler stehen lies und wie Aust den Ball volley ins Tordreieck zum zweiten Eschenbacher Traumtor schoss. Da Steiger jetzt jedoch beim Jubeln sein Trikot über den Kopf zog, zeigte der Schiedsrichter ihm die zweite gelbe Karte und verwies ihn des Feldes. Es kam noch besser: Zwei weitere Minuten später schickte der Unparteiische mit Matthias Aust den dritten Eschenbacher Akteur vom Feld. So musste der TSV zu acht die restlichen 35 Minuten zu Ende spielen. Die restlichen acht Spieler zeigten jetzt einen Kampf, der seines gleichen sucht. Angeführt vom bärenstarken Troschke ließen sie keine weitere Chance zu und hätten durch jenen Troschke fast noch den dritten Treffer erzielen können.

 

Durch den hart umkämpften Sieg bleibt der TSV Ungeschlagener Tabellenführer der B9.

 

TSV: Holzheu – Streckel, Bilgin, Wirth, Maier – Markus Aust (45. Aichele), Troschke, Kottke (45. Soberka), Matthias Aust, Steiger – Schick (55. Schäfenacker).

 

Tore: Markus Aust, Steiger

 

TSG Salach II : TSV Eschenbach II 5:1