TV Eybach : TSV I

    Ungefährdeter 3:0-Erfolg in Eybach

 

Durch den Sieg im letzten Spiel des Kalenderjahres geht die Erste mit acht Punkten Vorsprung als ungeschlagener Tabellenführer in die Winterpause. Gegen Eybach reichte eine gute erste Hälfte, um den Sieg zu sichern.

 

Eschenbach übernahm von Beginn an die Inititative und ging bereits nach sechs Minuten in Führung. Stürmer Schick bekam den Ball an der Außenlinie und tankte sich durch bis in den Strafraum. Seine Flanke gelang nach einer Kopfballabwehr auf Steiger, der den Ball volley ins Eck schob. Keine fünf Minuten später gab es die nächste gute Möglichkeit. Diesmal spielte Steiger Schick frei, der jedoch am Torwart scheiterte. Der zweite Treffer sollte Troschke vorbehalten sein. Soberka spielte ihn mustergültig frei und Troschke behielt vor dem Torwart die Nerven und schob sicher ein. Eschenbach erspielte sich immer wieder gefährliche Torchancen, doch fehlte oft der entscheidende Abschluss. Den dritten Treffer markierte wiederum Steiger. Nachdem Schick am Torwart gescheitert war, schoss Steiger den Ball ins linke Eck zum 3:0. Eybach kam vor der Pause gefährlich vors Eschenbacher Tor, doch Keeper Holzheu entschärfte den Ball.

 

Im zweiten Durchgang nahm Eschenbach das Tempo jetzt raus. Gefahr fürs TSV-Tor entstand jedoch zu keinem Zeitpunkt, da die Hintermannschaft zu jedem Zeitpunkt sicher stand. Eschenbach hatte noch gut Möglichkeiten nach einem Sololauf von Kapitän Wirth und durch Schick. Es blieb jedoch beim 3:0.

 

Die Aktiven des TSV bedanken sich für die großartige Unterstützung in diesem Jahr und wünschen allen Fans ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf ein Wiedersehen im neuen Jahr, mit einem klaren Ziel!

 

TSV Wäschenbeuren II : TSV Eschenbach II 3:0

 

TSV: Holzheu – Aichele, Wirth (60. Streckel), Bilgin (80. Maier), Schäfenacker – Troschke, Soberka (65. Herrmann), Steiger, Markus Aust, Muggi Aust – Schick.

 

Tore: Steiger (2x), Troschke.