TSV I : TGBK

Wille wird belohnt!

 

Die Erste des TSV steht dank eines hochverdienten 4:1-Heimerfolg gegen den Dritten Böhmenkirch ganz nah an der ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte und damit verbunden mit dem aller ersten Aufstieg.

 

Gegen Böhmenkirch entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem Eschenbach eigentlich 90 Minuten komplett tonangebend war und während der gesamten Spielzeit nur eine einzige Torchance zuließ. Doch gerade diese eine Möglichkeit sollte zur 1:0-Pausenführung der Gäste führen. Nach einem Freistoß kam Böhmenkirchs Stürmer alleine an den Ball und versenkte diesen zum Treffer. Eschenbach dominierte eigentlich alleine das Spielgeschehen, erspielte sich Großchance um Großchance, verpasste jedoch den verdienten Ausgleichstreffer.

 

So nahm man sich für den zweiten Spielabschnitt so einiges vor. Und das gelang perfekt. Bereits in der 48 Minute tanzte Lasha drei Spieler aus, flankte mustergültig auf Kottke der den hochverdienten Ausgleichstreffer köpfte. Es kam noch besser. Keine fünf Zeigerumdrehungen später gelang der Ball nach einem Standard auf Kapitän Wirth der mit einem klasse Volleydroppkich die überfällige Führung erzielte. Eschenbach erspielte sich jetzt zum Teil über klasse Kombinationen Torchance um Torchance. Mal war die Latte im Weg, mal der Böhmenkicher Torwart. Die Gäste konnten nun nur noch reagieren statt agieren. So war der dritte Eschenbacher Treffer nur noch Formsache. Bilgins Fernschuss knallte an den Pfosten, Spielertrainer Soberka war zur Stelle und staubte zum dritten TSV-Treffer ab. Für den Schlußpunkt sorgte Steiger mit einem sehenswerten Schlenzer vom linken Strafraumeck in das rechte Tordreieck.

 

Mit dieser klasse zweiten Halbzeit hätte der TSV den Verfolger deutlich höher nach Hause schicken können. Sei es drum, für die Erste geht es kommende Woche am Sonntag um 15 Uhr nach Überkingen, bevor es die Woche drauf zum Tospiel gegen Gosbach kommt. Gewinnt man beide Spiele, ist der erste Meistertitel der Vereinsgeschichte perfekt. Unterstützt uns dieses Ziel zu erreichen!!!

 

TSV: Holzheu, Streckel, Bilgin, Wirth, Maier – Muggi Aust, Kottke, Steiger (70. Markus Aust), Schwarz (65. Schäfenacker), Lasha – Schick (30. Soberka).

 

Tore: Kottke, Wirth, Soberka, Steiger