TSV I : SVALT

Die erste Mannschaft des TSV musste an diesem Sonntag die erste Saisonniederlage gegen den SV Altenstadt hinnehmen.

 

Nach dem deutlichen Auswärtsssieg in Geislingen am vorherigen Wochende, konnte der TSV an diese Leistung leider nicht anknüpfen. Von der ersten Minute an war zu spüren, dass die Spieler nach der gewonnen Meisterschaft nicht mehr den ganz großen Willen hatten, dass Spiel unbedingt zu gewinnen. Der Gegner stand kompakt und gut geordnet in der Defensive und lauerte auf Konter. Aufgrund von mangelnder Passgenauigkeit und Laufbereitschaft fand der TSV kaum Lücken in der gegnerischen Abwehr und konnte sich so kaum Torchancen herausspielen. So kam es, wie es kommen musste: Mit einem Konter und einem unglücklichen Klärungsversuch ging der SV Altenstadt in der ersten Hälfte mit 0:1 in Führung. Zu allem Überfluss musste zur Halbzeit noch Torwart Holzheu nach einem Zusammenstoss mit einem Gegenspieler verletzt ausgewechselt werden. Da der Kader bereits seit Wochen aufgrund vieler Verletzungen dünn besetzt ist, musste Feldspieler Kottke in der 2. Halbzeit das Tor hüten.

 

In Hälfte 2 waren die Aktionen unserer Mannschaft nun etwas zwingender und man merkte, dass die Spieler sich nochmal einiges vorgenommen hatten. Der Ausgleichstreffer fiel dann allerdings durch eine Standardsituation. Spielertrainer Soberka verwandelt diese aus halbrechter Position gekonnt ins lange Eck. Nach dem Ausgleich drängte der TSV auf den Führungstreffer, musste allerdings weiterhin immer wieder mit sehr gefährlichen Kontern von Altenstadt rechnen. Wegen mangelnder Rückwärtsbewegung in allen Mannschaftsteilen konnte der Gegner so Mitte der zweiten Halbzeit auf 1:3 erhöhen und das Spiel war mehr oder weniger entschieden. Der Anschlusstreffer wiederum durch Soberka kam in der 89 Minute zu spät.

 

Ein Trost gab es dann nach dem Spiel trotzdem. Dank einer überragenden Saison und dem vorzeitigen Aufstieg in die Kreislige A bereits vor 2 Spieltagen bekam unsere Mannschaft nach dem Spiel den Meisterschaftswimpel vom Stafelleiter überreicht.

 

Tore: Soberka (2x)

 

TSV Eschenbach II : SF Jebenhausen II 5:3