TSVE : TSV I

(JG) Bei gefühlten 50 Grad mussten die Mannschaften zu Verwunderung aller auf dem Ebersbacher Kunstrasen auflaufen. Eschenbach kontrollierte die Anfangsphase ohne sich zwingende Torschancen heraus zu spielen. Es fehlte meist an der nötigen konzentration auf den letzten Pass oder am fehlenden Tempo. Ebersbach stand defensiv und verlegte sich meist auf Konter mit denen sie immer brandgefährlich waren. Mitte der ersten Halbzeit zog der TSV das Tempo an und kam prompt zu großen Möglichkeiten. Doch zweimal Schick sowie Aust und Tskhadazde scheiterten alle am bärenstarken Bayram im Ebersbacher Gehäuse. Höhepunkt war ein Schuss von Maier den Bayram in der 34. Minute aus dem Winkel fischte. Im Gegenzug setzte Demirci einen Konter glücklicher Weise für den TSV an den Pfosten. Als alle bereits mit dem Pausenremis gerechnet hatten, zielte Felix Steiger genauer als die Kollegen vorher und verwertete eine Devidze-Vorlage zum erlösenden 0:1.

 

Mit Maxi Schwarz für Manuel Maier und Soberka für Schick startete der TSV konzentrierter in die 2. Halbzeit. Gleich in der 47. Minute konnte Marius Czysch einen Freistoß von Lukasz Soberka am langen Pfosten zum 2:0 verwerten. Ebersbach war jetzt, auch durch die Hitze bedingt, stehend KO. Der TSV kam nun in regelmäßigen Abständen zu guten Einschussmöglichkeiten. Allerdings dauerte es bis zur 70. Minute als Spielertrainer Soberka nach einer Ecke von Muggi Aust auf 3:0 erhöhte. Das 4:0 in der 75. Minute entstand aus einer feinen Kombination. Veysel Topac setzte Lasha Tskhadazde super in Szene der den Ball gekonnt am Keeper vorbei ins Tor schob. Eschenbach drückte weiter und Lukasz Soberka konnte zum 5:0 (82.) abstauben. Ebersbach fand nun nicht mehr statt bzw. hatte sich in sein Schicksal ergeben. In der 87. Minute erhöhte Steiger auf 6:0. Nach toller Vorlage von Kottke umkurvte er den Torwart und schob überlegt ein. Den Schlusspunkt setzte unsere schnelle Aussenbahn. Lasha legte überlegt quer auf Muggi Aust der sich die Chance zum 7:0 (90.) nicht nehmen ließ.

 

TSV: Knöll, Maier (45. Schwarz), Schäfenacker, Topac, Devidze, Kottke, Czysch, Steiger, Tskhadazde, Aust, Schick (45. Soberka).
Tore: Steiger (2x), Soberka (2x), Tskhadazde, Czysch, Matthias Aust